banner.gif
  • Apothekerin Sonja Sigel e.Kfr.
  • Hauptstr. 34
  • 73110 Hattenhofen
  • Telefon: (07164) 4434
  • Fax: (07164) 12336

TCM Drogen

Neben den klassischen Präparaten der Schulmedizin führen wir auch chinesische Teedrogen der traditionellen chinesischen Medizin, die in der Jura Apotheke Zell u. A. nach individuellen Rezepturen behandelnder TCM-Therapeuten hergestellt werden. Wir besitzen bereits langjährige Erfahrung in der Herstellung von chinesischen Tees. - Für weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten klicken Sie bitte auf den Text -

In Kürze mehr Chinesische Tees – TCM (Traditionelle chinesische Medizin)
 
Neben den klassischen Präparaten
der Schulmedizin führen wir auch chinesische Teedrogen der traditionellen
chinesischen Medizin, die in der Jura Apotheke Zell u. A. nach individuellen Rezepturen
behandelnder TCM-Therapeuten hergestellt werden.
Wir besitzen bereits langjährige
Erfahrung in der Herstellung von chinesischen Tees.
Bestellung / Versand per Post
Wir nehmen Ihre persönliche
Bestellung gerne an. Auch gerne direkt per Fax vom TCM Therapeuten.
Fax Nr.: 07164/6927
Die Bestellung wird  so schnell wie möglich bearbeitet und falls gewünscht auch per Post verschickt.
Haben Sie Fragen rufen Sie uns in
der Jura Apotheke Zell u. A. an. (07164/2723) In der Registerkarte "Kontakt"
finden Sie weitere Kontaktmöglichkeiten (Fax / eMail)
 
Kurzer Exkurs in die traditionelle
chinesische Medizin (TCM):
Die chinesische Medizin hat sich
in China seit mehr als 2000 Jahren entwickelt. Die chinesische Medizin umfasst
Arzneitherapie, Akupunktur, Massagen und Bewegungstechniken. Die TCM gilt als
alternativ- oder komplementärmedizinisches Verfahren mit dem größten
Verbreitungsgebiet. Besonders die Akupunktur wird heute weltweit praktiziert.
Der Begriff "Qi"
Eine Schlüsselrolle im
medizinischen Diskurs der chinesischen Tradition spielt der Begriff "Qi". Der Organismus erscheint als komplexes Gefüge
dynamischer Qi-Strukturen. Sie wird auch als "Lebensenergie"
bezeichnet. Dieses Qi muss sich in ständigem Fluss befinden und Einlass und
Auslass finden.
Zusätzlich spielen aus
chinesischer Sicht des menschlichen Körpers die fünf Wandlungsphasen eine
wichtige Rolle. Dabei werden den Elementen Feuer, Erde, Wasser, Holz und Metall
bestimmte Funktionsabläufe im Körper zugeordnet, diese sind nach Organen benannt.
(Herz, Milz und Magen, Niere, Leber, Lunge) Diese Organe entsprechen jedoch eher
bestimmten Regulationsvorgängen. Sie stehen dabei miteinander in einem
Gleichgewicht.
Behandlung mit TCM-Tees
Um die aus dem Gleichgewicht
geratenen Kräfte wieder auszugleichen, helfen individuelle Teemischungen
zusammen mit anderen Maßnahmen der TCM wie Bewegungstrainings (Tai Chi, etc.),
gezielte Ernährung und Akupunktur. Die TCM Tees haben aus chinesischer Sicht
eine Wirkung auf die oben genannten Kräfte und Funktionen. Sie können z.B. das
Qi anregen, Hitze kühlen, Winde austreiben u.v.a.m. Dabei werden einem
"Leitkraut" meist mehrere zusätzliche Kräuter als "Begleiter"
beigemischt. Da die Diagnose nach chinesischer Sicht von Mensch zu Mensch sehr
unterschiedlich ausfällt, gibt es kaum Standardrezepturen, die man z.B. immer
gegen bestimmte Krankheitssymptome anwenden würde. Die Folge sind
individuell herzustellende Rezepturen.

Autor: Rathaus-Apotheke